Sieh‘ mir in die Augen Baby!

Wahrnehmung spielt im NLP eine sehr wichtige Rolle. Nur wer sich und seine Gesprächspartner genau beobachtet, weiß, wie eine erfolgreiche Kommunikation stattfinden kann. NLPler/innen nehmen wahr, dass jeder die Welt anders wahrnimmt. Der eine baut solch einen intensiven Augenkontakt auf, als würde er sagen: “Sieh’ mir in die Augen Baby!”, während der andere stattdessen sein Gehör schärft und den Blick auf den Boden richtet. Nicht etwa aus Desinteresse, sondern weil der Fokus auf dem Zuhören liegt.

NLP als Kommunikationsmodell lehrt erkenntnisreiche Strategien, die uns dazu verhelfen, unsere Mitmenschen genau zu beobachten, um zu erkennen, wie wir diese am besten erreichen können. Es geht weniger darum, andere zu “manipulieren” oder von etwas zu überzeugen. Ziel ist ein respektvoller Umgang und ein gemeinsamer Nenner. Ein/e NLPler/in weiß ganz genau, dass jeder ein eigenes Modell der Welt hat und dass es die Modelle der anderen nicht zu bewerten, sondern zu beobachten gilt.

BC29FACF-490E-4685-99FC-55B324D049F6

NLPler/innen wissen, dass Wahrnehmung das A und O für eine erfolgreiche Kommunikation ist. Sie schärfen ihre Sinne und beobachten ihre Mitmenschen genau, um ihnen das zu geben, was sie brauchen. Weil sie ihre Mitmenschen “lesen” und auf deren Bedürfnisse eingehen, gelingt es ihnen, sowohl ihren eigenen Zustand als auch den der anderen zu verändern. Empathievermögen gestattet es ihnen, wahrzunehmen, wie ihre Gesprächspartner Informationen in ihrem Gehirn verarbeiten und die richtigen Strategien, über die NLPler/innen verfügen, erlauben ihnen schlussendlich, ihre Botschaft typgerecht zu vermitteln.

Warum ist eine erfolgreiche Kommunikation für jeden wichtig?
Auf diese Frage möchte ich auf NLPlisch antworten: Die Qualität deiner Beziehungen bestimmt deine Lebensqualität. Je harmonischer deine Beziehungen sind, umso erfüllter fühlst du dich! Qualitative Beziehungen basieren auf einer erfolgreichen Kommunikation. Egal ob Familie, Partner/in, Freunde oder der Chef: Wenn wir harmonische Beziehungen haben, fühlen wir uns glücklich.
Vor meiner NLP-Ausbildung fühlte es sich für mich komisch an, wenn jemand während eines Gesprächs auf den Boden geschaut hat. Ich deutete das als Desinteresse. Heute weiß ich, dass ich als visueller Typ instinktiv Augenkontakt halte und solch ein auditiver Typ hingegen verarbeitet Informationen vorzugsweise über mithilfe seines Gehörs.

Zum einen werden durch dieses Wissen also Missverständnisse vermieden. Und zum anderen lernen wir in der Practitioner-Ausbildung, wie wir unterschiedliche Wahrnehmungstypen am besten erreichen können.
NLP lehrt dir hilfreiche Skills, die dir ermöglichen, dich in dein Gegenüber hineinzuversetzen, ihn zu verstehen und deine Botschaft gekonnt zu vermitteln. Da du deine Perspektive wechselst und seine Brille aufsetzt, kannst du auch aus dieser anderen Perspektive auf die jeweilige Situation schauen. Diese Flexibilität garantiert dir harmonische Beziehungen.

Liebe Grüße,

Dein NLP-Zauberlehrling

Elifcan 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.